Beiträge

image

Fully Raw Vegan Lasagne- die totale Geschmacksexplosion

imageimageimageimageimageimageimageimageimage

 

Fully Raw-warum denn das?

Schon seit einer Weile bin ich auf der Suche nach guten Rezepten für Gerichte die ganz ohne kochen auskommen.

Mich interessiert der Geschmack von rohen Zutaten im Zusammenspiel miteinander. Die Gerichte verzichten auf verarbeitete Lebensmittel, also sind Öle tabu und auch Salz wird nicht verwendet.

Die Vitamine bleiben vollumfänglich erhalten und die ätherischen Öle der Kräuter können sich toll entfalten.

 

Hier also das Rezept für Fully Raw Vegan Lasagne:

Zutaten Lasagne:

5-7 Zucchini

Zutaten grüne Füllung:

100g Rucola

100g Blattspinat frisch

4-5Mangoldblätter ohne Stiel

reichlich Liebstöckel, Basilikum, Petersilie,viel Korriander und alles was ihr an frischen Kräutern mögt.

1-2 Stangen Lauchzwiebel

Zutaten rote Marinade:

15-20 reife Tomaten

Chili nach Geschmack

die Stiele der Mangoldblätter

Oregano und etwas Thymian

Zutaten grüne Creme:

1-2 Zucchini

1 Knoblauchzehe

etwa 75 g Pinienkerne

 

Zubereitung:

1. Zucchini längst in dünne Scheiben schneiden. Am besten mit einem Hobel oder, wie ich, mit der Brotschneidemaschine .

2. Die Zutaten der grünen Füllung kleinheckseln. Ich habs mit Messer und Pürrierstab gemacht. Es gibt aber auch Küchenmaschinen die das können.

3. Tomaten, Chili, Mangoldstiele und Kräuter in den Mixer geben und die Marinade mixen. Alles in ein anderes Gefäß umfüllen.

4. Zwei Zucchini würfeln, PinienkerneZubereitung und Knoblauch zugeben und im Mixer cremig rühren.

 

Als nächstes braucht man eine große Auflaufform.

Darin beginnt man die Zucchinischeiben auszulegen, dann gibt man die erste Lage “grüne Füllung” oben drauf, darüber streicht man die rote Marinade, nächste Lage Zucchini, da drauf streicht man die grüne Creme und so weiter und so fort. Je nach Belieben können zig Etagen Zucchini mit Marinade, Creme und grüner Füllung übereinander gestapelt werden.

Zum Schluss noch ein paar Tomaten drauf und dann riechen, schmecken und genießen!

 

Ps: Wem komplett roh dann doch zu experiementell sein sollte der kann seine Lasagne natürlich kurz in den Ofen geben.

 

 

 

 

 

 

 

20150125_131709~2

Pistazienmilch – edel, gesund und lecker

Pistazien 12 h in Wasser einweichen

Pistazien 12 h in Wasser einweichen

20150125_130054~2~2 20150125_130335~2~2 20150125_130347~2 20150125_130554~2 20150125_131709~2 20150125_131738~2 20150125_133647~2

 

 

Zum morgendlichen Smoothie gehört bei mir eine gute Basis.

Diesmal ist das handmade Pistazienmilch.

Schön grün und lecker.

Voll wertvoller Vitamine, Fette und Eiweiß!

Ihr nehmt frische, ungesalzene Pistazienkerne und weicht diese über  Nacht in Wasser ein.

Am nächsten Tag gießt ihr selbiges ab und füllt es durch die später gewünschte Menge an Wasser auf.

Ihr gießt Wasser und vollgesogene Pistazien in einen Mixer und mixt das etwa 60 Sekunden.

Danach stülpt ihr den Nussmilchbeutel über ein Gefäß und gießt die Pistazien- Wasser Masse da hinein. Hängt den Nussmilchbeutel so hin, dass die Flüssigkeit gut abtropfen kann.

Mit einem Löffel streicht ihr die letzte Flüssigkeit aus dem Beutel und portioniert die fertige Pistazienmilch in kleine Gefäße.

Einen Teil friere ich immer ein und verbrauche ihn nach und nach. Im Kühlschrank hält die Pistazienmilch etwa 3-4 Tage.

Zu guter Letzt portioniert ihr die Pistazienmasse die übrig bleibt und frostet sie ein. Sie lässt sich gut zum kochen, backen und für Smoothies verwenden.

 

Viel Spaß mit der grünen Milch!

 

 

20150113_093418~2

Great Freshiie! Brokkoli- Smoothie vom Feinsten

20150113_093107~220150113_093138~220150113_093418~220150113_101631~2

 

Fully Raw Breakfast – i love it!

Ein super-frischer Start in den Tag gelingt mit meinem herrlichen Brokkolismoothie.

 

Zutaten:

6 Weintrauben

6 Cashewkerne (hilft die fettlöslichen Vitamine zu spalten)

1/2 grüner regionaler Apfel

3 Brokkoliröschen

frisch gemahlene Vanille aus der Mühle

0,2 L Wasser

Alles in einen Mixer geben, Brokkoli möglichst als letzte Zutat!

Ca 20 Sekunden mixen, sonst wird es zu brokkolilastig.

In ein hübsches Glas geben.

Genießen!

 

 

Zubereitungszeit: 3 min

20141028_095112~2

grüne Smoothies-Vitamine im Glas

20141028_095112~220141028_095254~2

 

Als gesunden Start in den Tag, oder als Zwischenmahlzeit vor dem Mittag bietet sich ein grüner Smoothie geradezu an.

Experimente sind willkommen!

 

Bei mir bilden heute Gurke und Weintrauben die Basis. Um für etwas gesundes Eiweiß und Fett zu sorgen habe ich 1 EL Chiasamen und ein paar Sonnenblumenkerne dazu gegeben.

Alles vermixen und nach Belieben mit Wasser auffüllen.

Wer mag kann das ganze mit Zimt verfeinern.

Wohl bekomms und alles Gute!