Beiträge

20141102_112317~2

Kürbiszeit-Süppchenzeit

20141102_112321~220141031_213013~2~220141031_213003~2

 

Hokkaido-Kürbis absolut lecker und kalorienarm!

Der Hokkaido-Kürbis enthält viel Beta-Karotin welches unser Körper in Vitamin A umwandeln kann (wichtig für Haare, Haut und gute Sehkraft).

Vor allem die Schale liefert reichlich davon!

Doch dieser Kürbis kann noch mehr. Er liefert beachtliche Mengen an Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C und E, Folsäure, Magnesium, Eisen und Phosphor.

100g Hokkaido enthalten:

Kcal: 26

Eiweiß: 1,7g

Fett: 0,6g

KH: 5,5g

Ballaststoffe: 2,6g

 

Alles gute Gründe daraus eine Mahlzeit zu bereiten!

Man nehme:

1 Sellerie, 1 Stange Lauch , 1 Kohlrabi, 1 kleine Chili-Schote und koche alles in einem großen Topf mit Wasser und Salz zu einer Gemüsebrühe.

außerdem:

1 Hokkaido-Kürbis mittelgroß, 5-7 Karotten, 1 Zwiebel und etwa 5cm Ingwer/frisch. Man wasche den Kürbis gründlich, entferne die Kerne und putze Möhren, Ingwer und Zwiebel. Dann würfelt man alles und gibt es mit Kokosoel (und/ oder Ghee) in eine Pfanne und brät es an.

Dann entferne man das ausgekochte Gemüse aus dem Suppentopf und gießt die Brühe zu Kürbis und Karotten (oder umgekehrt- bitte aber die Pfanne mit etwas Brühe ‘ausspülen’ und der Suppe zugeben)

dann:

2-3 El Kokosraspeln hinzugeben und die Suppe 15-20 Minuten köcheln lassen.

Suppe vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab sehmig rühren.

Alles kurz aufkochen und mit dem Saft einer Mandarine, Limette, oder Zitrone abschmecken (je nach Geschmack). Falls notwenig noch etwas Salz hinzugeben. Wer es gern scharf mag, kann die gekochte Chilischote in dünne Streifen schneiden und hinzufügen.

Suppe servieren und mit frischem Liebstöckl, Koriander und Sonnenblumenkernen dekorieren.

 

Bon Appetit!